ZONE MARKING
die Bodenmarkierung mit Ex-Druck

Die Bodenmarkierung mit dem speziellen Druck zur Markierung von explosionsgefährdeten Bereichen nach DIN EN 60079-10 (Gas), DIN EN 61241-10 (Staub) und TRBS

  • Kennzeichnung leicht gemacht
  • besonders strapazierfähiges Gewebeband oder PVC-Folie nach BGV A8
  • umweltverträgliches Material
  • silikonfrei
  • wisch- und kratzfest nach DIN EN
  • selbstklebend
  • Rollengröße: 5 m
  • Breite: 50 mm, 75 mm, 100 mm (standard)
  • Farbe: schwarz-gelb mit weißen Pfeilen
  • überfahrbar mit Gabelstapler

Verlegen leicht gemacht: Gerne informieren wir Sie über ein Bodenabrollgerät!


Typenbezeichnung  Best.-Nr.
Ex-Zone, 50 mm A415007
Ex-Zone, 75 mm A415014
Ex-Zone, 100 mm  A415021
Ex-Zone 1, 50 mm  A415001
Ex-Zone 1, 75 mm  A415008
Ex-Zone 1, 100 mm  A415015
Ex-Zone 2, 50 mm  A415002
Ex-Zone 2, 75 mm  A415009
Ex-Zone 2, 100 mm  A415016
Ex-Zone 1 und 2, 50 mm  A415003
Ex-Zone 1 und 2, 75 mm  A415010
Ex-Zone 1 und 2, 100 mm  A415017
Ex-Zone 21, 50 mm  A415004
Ex-Zone 21, 75 mm  A4150110
Ex-Zone 21, 100 mm  A415018
Ex-Zone 22, 50 mm  A415005
Ex-Zone 22, 75 mm  A415012
Ex-Zone 22, 100 mm  A415019
Ex-Zone 21 und 22, 50 mm  A415006
Ex-Zone 21 und 22, 75 mm A415013
Ex-Zone 21 und 22, 100 mm  A415020

Verarbeitungshinweise zur Verklebung von Bodenmarkierungsbändern ZONE MARKING

Wichtiges vorab:
Alle, in diesen Verarbeitungshinweisen enthaltenen Angaben beruhen auf Testergebnissen. Das schließt jedoch nicht aus, dass jeder Verwender die Eignung des Markierungsbandes für den von ihm vorge-sehenen Verwendungszweck selbst prüfen sollte.

Wichtige Hinweise zur Untergrund-Beschaffenheit:

  1. Die Oberfläche muss fest, eben und geschlossen sein.
  2. Feuchtigkeit, Schmutz, Fett, Staub, Teer, Wachs, Klebstoffrückstände etc. müssen entfernt werden.
  3. Dazu saubere Putzlappen und Lösungsmittel (z. B. Waschbenzin, Aceton, reiner Alkohol) oder entfettend wirkende Bodenreinigungsmittel verwenden. Bei Lösungsmittel auf Verträglichkeit zum Untergrund achten.
  4. Aufgebrachte Farbuntergründe müssen festhaften, lösemittelfrei, silikonfrei und durchgetrocknet sein.
  5. Keine Verklebung auf permanent nassem Unter- grund möglich.
  6. Nach Nassreinigung mit Bodenreinigern zweimal gründlich spülen. Boden gut trocknen.
    Vor der Verklebung mindestens 1 Stunde warten.
  7. Nach Reinigung mit Lösungsmittel, den Untergrund ca. 10 Minuten ablüften lassen.

Es sollte unbedingt eine Probeverklebung durchgeführt werden!

Temperatur:
Die Umgebungs- und Oberflächentemperatur sollte mindestens +12°C betragen. Sorgen Sie gegebenenfalls für Warmluftzufuhr während und nach der Verarbeitung. Hierdurch wird der Kleber besser aktiviert.

Verklebung:
  • Schutzpapier von der Rückseite ca. 10 cm abziehen. Berühren Sie die Klebeschicht niemals mit den Fingern.
  • Das freigelegte Ende des Streifens in die richtige Position bringen und fest andrücken. Mit der einen Hand nun fortlaufend das Schutzpapier abziehen und mit der anderen Hand den Streifen gut anreiben. Mit einer geeigneten Andruckrolle, einer glatten Flasche oder einer Holzrolle das Markierungsband anpressen.
  • Bei breiteren Streifen immer von der Mitte zum Rand hin rollen, um Lufteinschlüsse auszuwalzen.

Verarbeitungshinweise zur Verklebung von Bodenmarkierungsbandern ZONE MARKING

Technische Daten
Material: PVC
Farben: schwarz / gelb / weis
Rollenlange: 5 m
Rollenbreiten: 50 mm, 75 mm, 100 mm (Standard)
Gesamtstarke: 500 µ incl. Kleber
Umgebungstemperatur: -40 °C bis +80 °C

  • Gabelstapler uberfahrbar (keine Dreh- oder Lenkbewegungen)
  • Reinigungsmaschinen uberfahrbar
  • Hubwagen uberfahrbar
  • selbstklebend
  • leicht zu reinigen
  • sofort befahrbar
  • fast ruckstandslose Entfernung bei Bedarf
  • Silikonfrei
  • nach BGV A8
  • kratzfest

Das Material ist beständig gegen handelsübliche Reinigungsmittel, die in Reinigungsmaschinen verwendet werden.

Informationen

  • Die Folie kann sich nicht gefährlich aufladen, weil die Schichtdicke für die Explosionsgruppe IIA und IIB < 2 mm ist. Für die Explosionsgruppe IIC muss
  • die Verwendbarkeit individuell festgelegt und bestätigt werden.1
  • Die Markierungsfolie darf nicht dazu verwendet werden, einen Bereich (z. B. 50 x 50 cm oder 100 x 100 cm) vollflächig zu bekleben.1

1 Obige Hinweise wurden mit Dipl.-Ing. Günter Lüttgens, 51519 Odenthal, Berater zu Elektrostatik und Stiftungsinhaber der "ELSTATIK-Stiftung Günter & Sylvia Lüttgens, mit dem Thema: Statische Elektrizität" (Mitglied im Bundesverband Deutscher Stiftungen) formuliert.

Symbolabstand auf der Rolle


Das Zonenkennzeichnungsschild

Das Zonenkennzeichnungsschild eignet sich besonders zur informierenden Kennzeichnung in Betrieben, wo unterschiedliche Zonen Anwendung finden. Vier Bohrungen (ø 5 mm) und Doppelklebeband auf der Rückseite erlauben indi- viduelle Befestigungsmöglichkeiten.

Technische Daten:
Material: Edelstahlplatte
Maße (LxBxT) 270 mm x 110 mm x 1 mm
Text gemäß WeSiTec-Katalog:
Seite 29 , Stand: 01.2013
Sondertexte nach Vorgabe möglich

Zonenkennzeichnungsschild aus Edelstahl  Best.-Nr.
270 x 110 x 1 mm  A420015

 
Beispiele über eine praxisgerechte Zoneneinteilung finden Sie im "Praxishandbuch Zoneneinteilung" von Dr. Ing. Berthold Dyrba, Carl Hymanns Verlag, 2. Auflage. Nationale und internationale Experten vermitteln ihr Wissen über die Einteilung explosionsgefährdeter Bereiche in Zonen.